PDF Drucken
DEMON'S EYE - Bandinfo

Demons_Eye_-_Bandfoto_2011
Demon's Eye sorgen seit 1998 mit ihrer "Professional Deep Purple Tribute Show" im In- und Ausland für Furore und zollen der englischen Rocklegende "Deep Purple" derart überzeugend Tribut, dass inzwischen regelmäßig Musiker des Originals gemeinsam mit Demon's Eye auf die Bühne gehen. Jon Lord inklusive Sinfonieorchester und Ian Paice von Deep Purple sowie Doogie White von Rainbow - allesamt Musiker von Weltformat - haben bereits mehrfach mit Demon's Eye musiziert.

Wie Jon Lord verlautbarte, wurde sein berühmtes "Concerto for Group and Orchestra" schon seit Jahren nicht mehr so gut aufgeführt. O-Ton Jon Lord: "Mit Demon's Eye habe ich das Gefühl, in einer richtigen Band zu spielen."
Auch Ian Paice, die Drummerlegende, war hellauf begeistert von Demon's Eye und sagte vor Presse und Publikum: "Wenn ich die Gelegenheit habe, mit anderen Musikern zusammen zu spielen, die ich nicht kenne, ist das immer ein Risiko. Wenn sie gut sind, ist meine Aufgabe sehr einfach. Wenn sie nicht so gut sind, habe ich eine sehr schwierige Aufgabe. Mit Demon's Eye ist es unglaublich einfach. Diese Jungs sind wirklich fantastisch! Eine wundervolle Band. Sie wissen genau, was sie tun!"
Bemerkenswert ist auch das Statement des ehemaligen Ritchie Blackmore's Rainbow-Sänger Doogie White: "Demon's Eye klingen wie Deep Purple in den 70er Jahren. Es ist unglaublich. Ich habe noch keine bessere Deep Purple Tribute Band erlebt! Die musikalische Qualität, die Improvisationsfreude, die Power und den Spaß, den Demon's Eye auf der Bühne rüberbringen, sind für mich absolut beeindruckend."

← Zurück zu Bandübersicht


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 31. August 2011 um 11:19 Uhr